Krankheit, Ängste, Sorgen, ewiges Gedankenkreisen, schwierige Situationen sind alles Zeichen, dass etwas im Ungleichgewicht ist.  

 

  Die Seele sagt zum Körper "Geh du vor. Auf mich hört er nicht, vielleicht hört er auf Dich".

Der Körper sagt zur Seele "Ich werde krank werden, dann wird er Zeit für Dich haben".

 (Urlich Schaffer)

 

Dank diesem Hilferuf werden wir aufmerksam und machen uns auf den Weg. Auf den Weg nach Innen.

 

Ziel ist es, die Energie wieder in ihrem natürlichen Fluss fliessen zu lassen. Dies wirkt auf Körper, Seele und Geist. 

Alles ist Energie und somit gegenseitig beeinflussbar. Da jeder Mensch seinen Zugang anderswo hat, kann über die Behandlung am Körper, die Wirkung im Energiefeld oder die Arbeit mit den Gedanken etwas in Bewegung kommen. Setzt man irgendwo einen Impuls, geht das ganze System in Veränderung.

 

Wichtig ist, dass der Mensch in der Eigenverantwortung bleibt. 

Es braucht die Bereitschaft zur Veränderung. 

 

Was will ich? Wo will ich "heil" werden? Was wünsche ich mir?